Sonntag, 6. Februar 2011

Neues Schulfach: "Filterkompetenz"

Auf dem Weg zu einem zweiten Zeitalter der Aufklärung bin ich heute auf das Etappenziel "Filterkompetenz" gestoßen. Was verbirgt sich dahinter und warum sollte dies ein neues Schulfach werden?

Es gibt in unserem Alltag, in der Natur, in unserer Nachbarschaft oder in fernen Ländern so viele innovative Ideen zu entdecken und so viele interessante Menschen kennen zu lernen. Leider übersehen wir oftmals diese Chancen oder ignorieren diese Menschen. Warum ist das so?

Unsere heutige (westliche) Kultur ist geprägt von Filtern, die uns das eigenständige Denken und Suchen abnehmen. Outsourcing! Google gehört dazu, das Navi im Auto, aber auch eine Tageszeitung, die uns vorgefilterte Artikel, die uns evtl. interessieren könnten, ins Haus transportiert. Auch twitter und facebook haben eine Filterfunktion - unsere Freunde und Follower. Das wahrhaftig Unerwartete begegnet uns nur noch sehr selten.

Was würde passieren, wenn keine dieser Filter existieren würden? Wir würden mentales Neuland betreten. Wir würden verstehen wollen und unseren eigenen Geist anstrengen. Wir würden innerhalb von gedanklichen Expeditionen auf neue Ideen stoßen und unserer (westlichen) Kultur neue Impulse geben. Wir würden uns Lebensgeschichten von Menschen aus der Nachbarschaft oder von weit weit weg anhören und andere Meinungen tolerieren.

Und warum "Filterkompetenz" als Schulfach? Die Schulen und Universitäten sind die Foren, in denen dieser neue Geist nicht nur gelehrt, sondern praktische Anwendung finden könnte. Hier könnten wir in allen Fächern das Neue entdecken, anstatt das Alte auswendig zu lernen.

Ziel einer Jeden und eines Jeden von uns sollte sein, ihre/ seine eigene "Filterkompetenz" zu entwickeln, sich auf Neues einlassen - ungefiltert, lediglich reflektiert mit ihrem/ seinem eigenen Geist! Die Belohnung liegt in den gewonnen neuen Erkenntnissen, einem neuen Freund oder einer Idee.

P.S. Ich bin ein Fan von TED - auch ein Filter, aber ein tolles Forum!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen