Donnerstag, 3. Februar 2011

Neue Mediensymbiose durch Ägypten?

Das Regime in Ägypten versucht laut Hr. Ossenberg (ZDF) die klassischen Medien vor dem fernzuhalten, was Morgen nach dem Freitagsgebet evtl. geschehen könnte?!? Nun werden Blogger & Co. unsere einzige Vor-Ort-Berichterstattung sein. Der klassische Journalismus ist nun auf diesen Web-Nachwuchs-light-Journalimus angewiesen.

Den ganzen heutigen TV-Abend, ob in den tagesthemen (Interview mit einem Blogger via Skype) oder ZDF spezial (twitter-Nachrichten füllen Sendezeit), wird im TV diese neue Symbiose eingeübt. Oft interviewt via Telefon oder Kamera wurde die vergangenen Tagen auch Richard Gutjahr, der spontan nach Kairo geflogen ist, um vor Ort Eindrücke zu sammeln und via Web 2.0 mit uns zu teilen. Danke für die ganze Arbeit!

Und es wird weitergehen - somit besteht die Bewährungsprobe darin, ob die Symbiose der Web-Reporter und den klassischen Medien hält und weiter ausgebaut werden kann. Fortsetzung folgt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen