Freitag, 30. Juli 2010

FSK-Prüfung beim "Media Markt"

Das folgende ist mir heute wirklich passiert: Ich gehe als volljähriger tv-serien-affiner Konsument zum "Media Markt", um die 1. Staffel von "Desperate Housewives" für einen Schnäppchenpreis käuflich zu erwerben.

Frage des Kassierers: "In welchem Jahr sind Sie geboren?" - Ich: "Wie bitte?" - Kassierer: "Wir müssen seit 1. Juli 2010 eine FSK-Prüfung vornehmen: Werden Sie diese DVD verschenken?" - Ich: "Nein - die ist für mich!" - Kassierer: "Gut. Bei FSK 12 müssen wir Sie lediglich fragen - bei FSK 18 müssten wir dann noch Ihren Personalausweis sehen." - Ich: "Ich bin Jahrgang 1979 - reicht das!" Der Kassierer quittiert die FSK-Prüfung auf dem Kassenzettel:




Genau nebenan gibt es den "Müller" - auch hier verschlägt es mich in meiner Schnäppchen-Jagd und ich werde auch fündig: die ersten beiden Staffeln von "Lost" (FSK 18!!!). Ich gehe zur Kasse - bezahle - keine FSK-Prüfung! Ich kläre auf, da ich ja jetzt meinen Personalausweis vorweisen müsste. Kassiererin: "Ist mir nicht bekannt, aber ich gebe es weiter!" und dann ergänzt Sie: "Anstelle von nem Stempel bekommen Sie bei uns einen Gutschein auf Ihrem Bon!"


Kommentare:

  1. Du magst eine Antwort und du bekommst sie:
    Die FSK Abfragen sind vom Unternehmen abhängig, und keine gängige Regel.
    Das man einen offensichtlich 30 jährigen nicht bei FSK 12 fragen muss ist klar, aber genauso klar ist das bei einem vielleicht 20 jährigen und wenns ein optisch gut gehaltener 30 jähriger ist bei nem FSK 18 Produkt nach dem Ausweis fragt.
    Hintergrund der Geschichte ist ganz einfach das der Geschäftsführer haftet wenn gegen den Jugendschutz verstossen wird, heisst im Klartext: verkauft ein Kassierer einem 17 jährigen ein FSK 18 Produkt und das war eine Kontrolle kostet das den Geschäftsführer bei einem solch großen Markt wie Mediamarkt gute 50.000 Euro! Aus eigener Tasche, nein das zzahlt nicht die GmbH! Und der Kassierer ist den Job los (vertraglich so geregelt)! Daher sind die Kassierer angewiesen alle Personen die VIELLEICHT jünger sein könnten nach dem Ausweis zu fragen. Und das tuen sie glücklicherweise auch mit Nachdruck, wenn auch manchmal zu ehrgeizig wie in deinem Fall.
    Wenn du Kinder hast und sie vor diversen FSK Produkten schützen möchtest wirst du das vielleicht auch nachvollziehen können.

    AntwortenLöschen
  2. Alter, kauf Dir einen Duden!

    AntwortenLöschen